weltklassejungs - Mobydisc - Misterbeat - DJ AG - Doo.Event DJ Agentur ...?

Warum billig DJ Agenturen buchen - was ist Ihnen Ihr Event wert?
DJ Agentur billig Anbieter weltklassejungs - doo events - wer kommt denn ...

Leider ist der Markt für das DJing mittlerweile von Billiganbietern überflutet, deren Produkte und Services häufig durch unzureichende Qualität gekennzeichnet sind aber sich im Internet als die "Top" "Weltklasse" "Super" "Top" "Profi" DJ Agentur mit den tollsten Referenzen und Bewertungen aus gibt . Von solchen Anbietern möchte ich mich deutlich abgrenzen und Sie davon auch abraten!

 

  • DJ`s die von einer Agentur vermittelt werden, müssen eine Vermittlungsprovision von bis zu 50% des Auftrages bezahlen, das DJ Equipment muss oft von der Agentur übernommen werden  und Überstunden dürfen nur mit Absprache der Agentur geleistet werden. Der Gewinner ist also immer die Agentur und das bezahlen Sie! 

 

  • Im Internet bzw in den Suchergebnissen wird Ihnen alles im "Superlativ" angepriesen. Gerade Agenturen versuchen durch Schlagwörter wie "Profi DJs" Ihre Discjockeys zu vermitteln. Auch werden alle DJs zusammen gezählt und als Ganzes genommen. So hat jeder DJ heutzutage zB 100 Tausend Lieder auf seiner Festplatte, hat die Agentur 30 DJs, behauptet die Agentur sie hätte 3 Millionen Titel ... Irreführend! Ähnlich irreführend ist wenn der DJ angeblich ein Münchner DJ ist, aber zB in Passau zu Hause ist.

 

  • Ist ein Discjockey "Top" gehört er zur "Weltklasse" oder ist er der "Top" "Profi DJ" wird er sich nicht für 200€ - 400€ das er bei einem Hochzeit Event - 12 Stunden Arbeit - Netto verdient, anbieten - da können Sie sicher sein!

 

  • Discjockey´s die bei solchen Agenturen gelistet sind haben zwar meistens Grunderfahrungen im DJing, haben vielleicht DJ Kurse belegt und bestimmt auch eine Grundkenntnis in Sachen Musik. Bestimmt ist auch der Eine oder Andere Diskjockey dabei dieser das DJing gut beherrscht, aber werden Sie das Glück haben genau diesen zu geteilt zu bekommen?

 

  • Entscheidend ist immer der einzelne DJ - sein Können und seine Erfahrungen in Sachen DJing, das Können am DJ Pult, der Umgang mit den Gästen am Event und nicht die Agentur als Ganzes. Denken Sie daran: Sie feiern nur einmal Ihren Anlass, minimieren Sie Ihr Risiko mit einem zweitklassigem DJ Service - Buchen Sie einen Discjockey der persönlich für Sie da ist und persönlich die Verantwortung für Ihren Event übernimmt ...

Der Unterschied zur Dumpingpreis-Agentur:

Das Internet und die Suchmaschinen wie Google sind heute die Plattformen auf denen der DJ für die Veranstaltung gesucht wird. Immer mehr DeeJays kaufen sich Anzeigen um mit den verschieden Begriffen bei den Suchanfragen ganz vorne zu erscheinen. Um nun Interesse bei dem suchendem zu bekommen, wird mit den billig Preisen gelockt und gehofft eine Anfrage zu erhalten. 

Haben sie dann erstmal angefragt werden sie natürlich auf die tollen Referenzen und Bewertungen verwiesen - ob diese nun stimmen oder nicht werden Sie nicht nachprüfen - oder?

 

Hat die Billig-Agentur erst einmal den Auftrag an Land gezogen, wird intern ein DJ für Ihre Feier gesucht. Der Günstigste bekommt hier den Auftrag.

Die nötige Erfahrung und das professionelle Equipment zur erfolgreichen Durchführung Ihrer Feier/Veranstaltung ist zweitrangig, Hauptsache billig. Hier geht es erst einmal nur um den Preis, den Preis den Sie vielleicht teuer bezahlen werden. Ist dann die Feier erst einmal vergeigt, weil vielleicht eine wichtige Komponente nicht durchgehalten hat, oder der 20 jährige DJ musikalisch so gar nicht auf Ihre Gäste eingehen konnte, ist der Ärger groß und alle DJ sind schlecht ...

 

Möchten Sie mit diesem Risiko leben? Schon der Gedanke Ihre Gäste verlassen frühzeitig kopfschüttelnd den Saal, ist doch erschreckend. Alles nur, weil das Angebot 100,- oder 200,- € günstiger war.

 

Wird ein DJ der weiß das er gut ist zu einer billig Agentur gehen?

Was glauben Sie - wird ein guter Discjockey wirklich zu einer Agentur gehen, sich dort anbieten lassen und dann bis zu 50% seiner Auftrages Gage an die Agentur abgeben? 

Nein!

Denn er hat es nicht nötig, er wird sich als einzel Person anbieten und auch als solche weiter empfohlen werden. Es bleibt natürlich Ihnen überlassen, auf welchem DJ Service Sie zurück greifen - es ist Ihr Event - aber es sind meine Erfahrungen die mich ausmachen!